Studie | Das Milliardenpotenzial sozialer Innovationen

Wenn aus klein systemisch wird
Das Milliardenpotenzial sozialer Innovationen

Die Veränderungen, die Sozialunternehmer anstreben, lassen sich anhand von vier systemischen Zielen einordnen:

  • Ressourcen bereitstellen
  • Rollen verändern
  • Beziehungen verändern
  • Regeln verändern

In der Praxis kombinieren Sozialunternehmer oft mehrere dieser systemischen Ziele, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Ein gutes Beispiel für systemisches Wirken ist das Sozialunternehmen Discovering Hands, das blinde Frauen zu Tastuntersucherinnen für die Brustkrebsvorsorge ausbildet – so erfolgreich, dass diese Gewebeveränderungen etwa um 30 Prozent besser ertasten als Ärzte.Damit
stellt Discovering Hands dem Gesundheitssystem zunächst eine Ressource zur Verfügung (in Form einer besseren Diagnosemethode). Darüber hinaus verändert Discovering Hands aber auch die Rolle blinder Menschen in unserer Gesellschaft (von „sehbehindert“ zu „tastbegabt“) und die Regeln im Gesundheitssystem (die Tastuntersuchung wird heute von 23 Krankenkassen übernommen).

Quelle: Ashoka McKinsey Studie 2019